Bartwuchs … metalogy.de

Liebe Bärte,
das Onlinemagazin metalogy.de rezensiert unser Album “Meister5tück” und führt aus:

“Man kann Melodic Power Metal nicht mit deutschen Texten spielen. Irrglaube – man kann! …
Kaiser’s Bart beweisen [..] mit ihrem Debütalbum „Meister5tueck“, dass auch das geht. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aber sobald man sich etwas eingehört hat, stören die deutschen Texte nicht mehr. Denn die Musik fetzt und ist kraftvoll, bombastisch- einfach geil.

Das Album startet mit Vogelgezwitscher, einem Schrei und dann gleich mit voller metallischer Power instrumental. Als dann die deutsch gesungenen Parts starten, bei der zweiten Nummer, die doch etwas softer ist, fürchtet man anfangs ein wenig an eine Schlagerband oder in ein Musical geraten zu sein. Aber das Gefühl ist spätestens ab der dritten Nummer wie weggewischt, denn die fesselt und fetzt dann gleich mal ordentlich. Musicalfeeling tritt zwar immer wieder mal auf aber durch die spannungsgeladene Musik kann man nicht umhin sich auch die weiteren Nummern anzuhören. Spätestens bei Beseitigung wünscht man sich zwar die Texte nicht zu verstehen, denn man will sich nicht unbedingt in ein krankes Hirn reindenken müssen …

Fazit: Geil gesungen, super gespielt von allen Beteiligten. Emotionaler, bombastischer Power Metal mit deutschen Texten, die etwas gewöhnungsbedürftig sind. Auf jeden Fall ist Meister5tueck in Summe absolut hörenswert.”

Vielen Dank an metalogy.de, die ganze Rezension könnt Ihr hier nachlesen, denkt Euch in unser Hirn und viel Spaß beim Reinhören in unser Album !!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

required