Verwirrung

Released
2018
  1. Verwirrung -:-- / 1:24

Und schon wieder wach ich auf im Traum.
An diesem Ort war ich schon mal …
Doch ewige Klarheit gibt‘s nie.
Verbundenheit ist da, aber Sicherheit ist niemals vorgesehen.
Nicht hier, nicht dort – an keinem Ort – in meiner Welt …

Es gibt niemals eine Klarheit. und niemals einen Reim.
Das ist einfach nicht vorgesehen. Es soll einfach nicht sein.

Dieses Zeichen an den Mauern meiner Stadt. Das Symbol ist immer gleich,
Doch neu an jeder Wand.
Es ist so vertraut, hab ichs zu oft gesehen?
Es scheint als sei die Tiefe, nur der Pfad den ich grad geh?
Nur das nasse Rieseln einer Sekunde, die beruhigt.

Wem soll das sein .
Diese Sachen?  Die Jacke? 
Aber … ich steh doch hier..
Woher sind diese Wunden? … 
Ich, ich, ich weiß es nicht …

Endlose Brutalität. Sind die Bilder mir vertraut oder nur von den Medien vorgekaut?
Sie sind wie eingebrannt fast wie ein Déjà-vu.
Wer ist hier der Henker ich erfahre es wohl nie.
Auch weder hier noch dort – an keinem Ort – steht eine sichere Welt
Denn weder hier noch dort ist ein Ort, der für mich zählt …

Es gibt niemals eine Klarheit und niemals einen Reim.
Das ist einfach nicht vorgesehen. Es soll einfach nicht sein.
Und die Suche nach der Wahrheit wird erstickt im Keim.
So vieles bleibt nun ungesehn.
Genauso soll es sein …